Archive for Juli, 2010

Diesel im Benzintank, falsch getankt, was tun?

Es werden oft Scherze über darüber gemacht, dass Leute Diesel in einen Benziner (oder umgekehrt) füllen. Teilweise aus Unachtsamkeit, manchmal aus Unwissenheit und sicherlich manchmal auch aus Boshaftigkeit. Wenn so ein Missgeschickt einmal passiert ist, gilt es schnell zu handeln, denn es drohen fatale Motorschäden.

Hat man Benzin in den Dieseltank kann alleine schon das Anlassen den Motor beschädigen. Dieser Schaden, inklusive Reparatur kostet dann schnell mal ein paar tausend Euro. Wer in solchen Fällen auf die Versicherung hofft, der wird enttäuscht, denn die Versicherung springt in solchen Fällen nicht ein. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Diesel im Benzintank, falsch getankt, was tun? more...

Das Auto, das die Gesetze der Gravitation nicht kennt

Jeder der schon einmal als Kind mit einem ferngesteuertem Auto gespielt hat, kennt „die Hürden“ Wände und Decken! Einmal wie Spiderman an der Decke damit herum fahren….ein neues Auto kann das nun! Eine tolle Errungenschaft! Aber seht Euch das Video an, dann seid ihr ja evtl. genauso begeistert wie ich! 🙂

Kommentare deaktiviert für Das Auto, das die Gesetze der Gravitation nicht kennt more...

Tarnung fürs Auto

Eine witzige Marketing-Idee, die sich Renault in Brasilien überlegt hat. Wer sich für sein altes Auto schämt oder einen Schutz vor Vogelscheiße gesucht hat, für den ist diese Abdackung in der Optik des neuen Clios auf jeden Fall eine tolle Sache.

 

Kommentare deaktiviert für Tarnung fürs Auto more...

Wie wechselt man einen Turbolader?

Nachdem ich nun hier im Blog schon erklärt habe, wie ein Turbolader funktioniert, dachte ich mir ist es sinnig, hier einen Nachfolger zu bringen, oder neu-deutsch einen Followup, der beschreibt, wie man den Turbolader austauscht.

Als erstes ist es wichtig, dass man das Auto stabil und möglichst hoch aufbockt. Eine Hebebühne wäre natürlich super. Es ist wichtig, dass man sich unter dem Auto relativ gut bewegen kann. Bitte achtet hierbei hierbei darauf, dass das Auto auch wirklich sicher steht, Sicherheit geht vor. Folgende Verkleidungsteile müssen abmontiert werden: (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Wie wechselt man einen Turbolader? more...

Wie funktioniert ein Turbolader?

Um das zu verstehen sollte man sich vor Augen führen, wie ein Motor funktioniert, bzw. wo er seine Kraft herbekommt. Diese Kraft kommt nämlich aus dem Kraftstoff-Luft-Gemisch und je mehr davon in den Motor gelangt, desto mehr Leistung entsteht. Eine solche Leistungsteigerung erreicht man z.B. dadurch, dass man die Zylinder vergrößert, also den Hubraum oder gar Zylinder hinzufügt. Eine andere Möglichkeit ist, dass man Luft in den Zylinder hineinpresst. Dies tut der Turbolader!

Normale Motoren wird lediglich die frische Luft angesaugt, um sie dem Verbrennungsprozess zuzuführen. Ein Turbolader hingegen nutzt auf die Abgasluft zum Antrieb. Die Abgasluft treibt eine Turbine an, die Luft durch einen Verdichter presst, sodass mehr Luft bei den Zylindern landet.

In fünf Schritten zusammen gefasst:

  1. Die Abgasluft wird durch eine Turbine geleitet. Diese Turbine hat eine sehr hohe Drehzahl und presst die Luft in einen Verdichter
  2. Dort wird die Luft komprimiert
  3. Von dort aus wird die Luft zur Abkühlung durch einen sog. Ladeluftkühler geleitet
  4. Die kompremierte und gekühlte Luft wird in die Zylinder geleitet
  5. Der Kraftstoff wird hinzugespritzt und das Gemisch treibt die Kolben an.
Kommentare deaktiviert für Wie funktioniert ein Turbolader? more...

Mini neuer Partner von FC St.Pauli

Der Kultflitzer MINI wird das offizielle Auto von den Kietz-Kickern aus Hamburg St.Pauli. Die BMW-Tochet MINI ist neuer Sponsor bei dem Kultverein aus Hamburgs Stadtteil St.Pauli. Eine Parnterschaf die passt, denn MINI geht den Kult um den FC St.Pauli konsequent mit und lässt für die Mannschaft eigene Wagen designen. Auf den Lack in der Farbe „Hot Chocolate“, der Vereinsfarbe, wird das Vereinslogo in Szene gesetzt. Nebenbei ist es MINI mit diesem Deal gelungen, ein Sponsorship für die erste Liga abzuschließen, denn der Verein ist in diesem Jahr wieder erstklassig unterwegs. Neben den Autos wird die Marke auch über Bandenwerbung präsentiert. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Mini neuer Partner von FC St.Pauli more...

Maxi Mini – der Countryman

Mit dem Countryman erweitert die BMW-Tochter „MINI“ ihr Angebot. Der Mini wächst übersich hinaus und wird in etwa so groß wie ein Golf, bleibt aber mit 4,11m wohl der Kleinste in der SUV-Klasse.

Erst 2001 reanimierte Mini den Cityflitzer und das Auto wurde quasi über Nacht zum Lifestlye-Objekt. BMW hatte damit eine neue Goldgrube entdeckt, die nun wohl gnadenlos ausgeschöpft werden soll. Doch bietet der Mini Countryman einige Vorteile, denn war es in den vorgänger Modellen auf der Rückbank noch zu eng und passte in den Kofferraum nichts rein, so bietet der Countryman auf der zweigeteilten Rückbank genügend Platz. In den Kofferraum des viertürigen City-Offroader passt locker alles, was man für einen Wochenendausflug braucht, 350 Liter fasst der Kofferraum. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Maxi Mini – der Countryman more...

Rost ohne Rast – der VW Rostkäfer

Ein altes Sprichwort heißt: „Wer rastet, der rostet.“ Der 1984er VW Käfer, dessen Aufbau im Rostkäfer-Blog im Detail festgehalten wird, macht deutlich, dass dieser Spruch nicht zwingend etwas Wahres in sich trägt. Denn Besitzer Sven Wiesner steckt seit dem Erwerb des charmanten Beetles im Jahr 2008 jede Menge Herzblut und Schweiß in seinen Rostkäfer. Also keine Rast – nur Rost und jede Menge Handarbeit. Hoodride nennt man Autos in diesen Style.

Oder auch Ratten – wobei diese Variante nicht so klangvoll und hip klingt, sondern eher nach Kanalisation. Dabei sind die inneren Werte solcher Rostlauben immer noch in einem Top-Zustand. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Rost ohne Rast – der VW Rostkäfer more...

Wie tauscht man einen Spurstangenkopf?

Um das Thema Spurstange noch ein bißchen aufzubohren, gibt es nun eine kurze Anleitung, wie man den Spurstangenkopf wechselt.

  • Man muss die Kontermutter lockern (was ein Problem ist wenn die Spurstange schon schlankeld)
  • Nun gilt es die Mutter des Spurstangenkopfes zu lockern, aber nicht ganz runter drehen
  • Jetzt z.B. mit Caramba einsprühen und einige Zeit (ca. 12 Stunden) ruhen lassen
  • Mit neuer Energie und einem Hammer auf die nicht ganz abgeschraubte Mutter schlagen und den Spurstangenkopf lösen
  • Nun die Mutter ganz abschrauben und den Spurstangenkopf abziehen
  • Jetzt kann man den Spurstangenkopf von der Spurstange abschrauben, wichtig ist hierbei die Umdrehungen mit zu zählen, alternativ kann man aber auch die Stelle mit einem Stift oder einer Reißzwecke.
  • Den neuen Spurstangenkopf  mit den gezählten Umdrehungen hinaufschrauben und am Achsschenkel montieren (dieselbe Spur wie vorher)
  • Zum Schluss die Kontermutter festziehen und Rad montieren
Kommentare deaktiviert für Wie tauscht man einen Spurstangenkopf? more...

Die Spurstange

Heute beschäftigen wir uns nach kleineren Exkursen mal wieder mit Autoteilen. Ich habe mir für heute ausgesucht Euch den Spurstangenkopf näherzubringen. Also: Wo sitzt er und was macht er?

Der Begriff Spurstange ist abgeleitet aus der Funktion, die in der Einstellung der Spur beider Räder einer Achse liegt. Die Spur lässt sich einstellen, indem man die Klemmschellen öffnet und das Verdrehen der Stange zur Längenänderung, sowie das anschließende arretieren der Klemmschellen an den Gewindezapfen.

Als Erfinder der Spurstange gilt der Coburger Andreas Flocken. Der deutsche Fabrikant verkaufte das Patent allerdings später an den Urvater der modernen Automobilindustrie Henry Ford.

Die Spurstange im Allgemeinen ist ein Teil der Achsenschenkel-Lenkung. Sie stellt eine Verbindung zwischen dem Lenkhebel und dem Anlenkpunkt am Radträger (Achsschenkel her. Im Normalfall sitzt der Lenkhebel in der Mitte zwischen zwei Spurstangen. Man unterscheidet in der Regel in zwei Bauweisen.

  • geteilte Spurstange
  • Spurstange von Rad zu Rad

Bei der geteilten Spurstage wird jedes Rad mit einer eigenen Spurstange angelenkt. Diese Bauweise hat sich als Standard in der Automobilbranche (PKW) durchgesetzt. Die Bauweise der Spurstange von Rad zu Rad hat sich als Standard in den Nutzfahrzeugen wie Traktoren und vielen LKW durchgesetzt. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Die Spurstange more...

  • Kalender

    Juli 2010
    M D M D F S S
    « Jun   Aug »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Tipps & Tricks rund ums Auto

    www.autofrage.net: Die große Ratgeber-Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten

    Weitere Tipps zum Thema Autoteile finden Sie auf www.autofrage.net

    Blank
  • Copyright © 1996-2010 Autoteileplaza. All rights reserved.
    iDream theme by Templates Next | Powered by WordPress