Tag: Bremsen

Bremsen bei Eis und Glätte

Draußen schneit es und die Straßen werden zur Eisfläche, da sich der Schnee verdichtet oder Tauwasser direkt wieder gefriert. Kann man nicht drum herum und das Auto bei diesen Bedingungen stehen lassen, dann sollte man sich schon einmal mit möglichen gefährlichen Situationen auseinandersetzen. Einige Automobil-Clubs bieten auch extra Fahrtraining für die kalte Jahreszeit an. Neben dem Lernen des sicheren Umgangs mit dem eigenen Auto bei Glätte, macht dieses Training auch einfach Spaß, weil man auch mal Grenzen ausloten bzw. überschreiten kann.

Hier soll nun kurz erklärt werden, wie man bei Eis richtig bremst:

  1. Sofort den Fuß vom Gaspedal nehmen, auskuppeln und bremsen. Dies gilt für Autos mit Schaltgetriebe und Automatikgetriebe gleichermaßen.
  2. Gefühlvolles Gegenlenken kann hilfreich sein. Hierbei aber unbedingt darauf achten, wie das Auto reagiert. Denn stellt man die Räder ausversehen quer, so können ABS und ESP nicht mehr richtig greifen, da sie durch die untypische Radstellung verwirrt sind.
  3. Spürt man das Ruckeln des ABS in den Pedalen, sollte man fest auf die Bremse treten und dem System vertrauen.
  4. Bei Fahrzeugen ohne ABS sollte man in kurzen Intervallen bremsen, so verhindert man ein Schleudern.
  5. Wichtig: Auch wenn man sieht, dass man einen Aufprall mit einem anderen Auto oder der Leitplanke nicht mehr verhindern kann, sollte man in jedem Fall den Fuß auf der Bremse lassen. Um sich als Passagier vor Verletzungen zu schützen, sollte man sich möglichst aufrecht und fest in den Sitz pressen….Augen zu und durch!

Bild: Hartmut910 / pixelio.de

Kommentare deaktiviert für Bremsen bei Eis und Glätte more...

Ersatzteile für Youngtimer und Oldtimer

Wie schon berichtet stehen Youngtimer und Oldtimer gerade hoch im Kurs, doch sollte man sich bevor man sich einen Klassiker zulegt vielleicht schon einmal überlegen wo und zu welchen Bedingungen man an Ersatzteile kommt. Die Versorgung mit Autoteilen sind bei Youngtimern meistens kein Problem, aber bei Oldtimern sieht es dann schon ein bißchen anders aus. Doch sollte man hier auch keine Kompromisse eingehen. Continental hat auf diesen neuen Trend reagiert und stellt den Kfz-Werkstätten da draußen nun ein „ATE Classic“ Programm zur Verfügung. Damit zeigt das Unternehmen, wie es gehen kann und man weiß schon einmal, dass man eine vernünftige Bremsanlage bekommt. Das tolle an diesem Classic-Modell ist, dass die Einzelteile der Bremsanlage genauso, wie bei aktuellen Automodellen sofort lieferbar sind. Die Ersatzteile entsprechen dabei den Qualtitätsansprüchen der Originalteile, was sie auch interessant macht für Modelle deren Ersatzteileproduktion schon eingestellt wurden sind.

Ist das benötigte Bremsersatzteil nicht in dem ATE-Katalog zu finden, kann man sich unter ATE-Classic.de an die Spezialisten von Continental wenden. Ist das Teil dann nicht mehr auf Lager, wird geprüft ob man das Teil neu herstellen kann. Ansonsten wird man dort beraten, welches Ersatzteil alterniv verwendet werden kann.

Kommentare deaktiviert für Ersatzteile für Youngtimer und Oldtimer more...

Brembo – Bremsanlagen

Die Brembo S.p.A. ist ein italienisches Unternehmen, dass mittlerweile weltweit Geschäfte macht. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1961. Der Hauptsitz befindet sich in Curno. Seit 1995 ist das Unternehmen an der Mailänder Börse gehandlet. In 2008 zählte das Unternehmen 5.700 Mitarbeiter, die einen Umsatz von 911,9 Millionen Euro erwirtschafteten.

Brembo gehört zu den renomiertesten Herstellern von Bremsanlagen. Als solcher ist das Unternehmen Erstausstatter in Sachen Bremsanlage für zum Beispiel Porsche, Aston Martin, Opel, Lamborghini, Mercedes-Benz, Ferrari oder Renault.

Seit 2002 gehört der Felgen-Hersteller Marchesini, der auf Motorrad-Felgen spezialisiert ist zu Brembo.

Auch im Rennsport ist Brembo engagiert, und das durchaus erfolgreich. Als Ausstatter von Ferrari gewannen die Ingenieure von Brembo mehrfach die Weltmeisterschaft als Ausrüster in der Formel 1. Auch im Motorrad-Sport können Erfolge verbucht werden.

In der Formel 1 ist Brembo seit 1975 aktiv. In der Saison von 2008 waren die Italiener Ausrüster der Teams von Ferrarie, BMW, Suaber, Honda, Force India, Red Bull, Toro Rosso und Toyota.

Kommentare deaktiviert für Brembo – Bremsanlagen more...

Wie entlüftet man die Bremsen?

Generell ist das Entlüften von Bremsen nicht so schwer, allerdings braucht man für das Entlüften einen zweiten Mann, außerdem noch einen Gummischlauch (durchsichtig), eine Flasche, genügend neue Bremsflüssigkeit und ein bißchen Geduld! 🙂 Es empfiehlt sich hinten rechts zu beginnen, da diese Seite am weitesten von dem Bremskraftverstärker weg ist. Man testet sich langsam ran und öffnet vorsichtig das Entlüfterventil, die ist ein kleiner Nippel mit einer schwarzen Kappe oben drauf, man benutzt hierfür einen 11er Schlüssel. Wichtig ist hier: öffnen, nicht abdrehen! Danach wieder verschließen., allerdings nur leicht.

Dann steckt man den Gummischlauch drauf und der Helfer miuss mehrmals das Bremspedal durchtreten. Nach ein paar Wiederholungen bleibt er auf dem Pedal stehen und teilt es dem Schrauber mit. Wenn das Signal von dem Helfer gekommen ist, dass er auf dem Pedal quasi steht, es also komplett durchgetdrückt hat, dreht man wieder an dem Entlüfternippel und man kann zusehen, wie die Bremsflüssigkeit zusammen mit Luft durch den Schlauch entweicht. Es kann sogar sein, dass man Anfang nur Luft entweicht. Der Helfer wird merken, wenn alles entwichen ist und sollte auch hier einmal Laut geben. Dann das Ventil wieder zu drehen. wichtig ist, dass der Helfer auf dem Pedal bleibt.

Wenn man das Ventil zu gedreht hat und den Schlauch entfernt hat, dann muss der Helfer ein paar mal auf das Pedal treten und wird merken, dass sich Druck in dem Pedal aufbaut. Dann wieder den Schlauch auf das Ventil und das Ventil öffnen, es wird wieder Bremsflüssigkeit und Luft entweichen. Dies muss man pro Rad sooft wiederholen, bis keine Luft mehr entweicht und das Pedal einen wirklich festen Druckpunkt hat. Es kann sein, dass man den Vorgang bis zu 10 mal wiederholen muss, bis wirklich keine Luft mehr entweicht…hier gilt: lieber einmal öfter, alseinmal zu wenig.

Bei einer anschließenden Probefahrt sollte man vorsichtig sein. Wenn die Bremsen sich „weich“ anfühlen, sollte man wieder alle Bremsen entlüften. Hat man aber vorher sauber gearbeitet, dann wird man keine Probleme haben.

Kommentare deaktiviert für Wie entlüftet man die Bremsen? more...

Elektrische Parkbremse reparieren

Bislang war das wechseln von Bremsbelägen und Bremsscheiben eine einfache Sache für geübte Mechaniker-Hände. Diese Aufgabe war nahezu Alltag in einer Werkstatt. Doch die neumodischen elektrischen Parkbremsen, die von immer mehr Herstellern in ihre Modelle eingebaut wird, stellen die Mechaniker oft vor völlig neue Probleme. Denn auch im Bremssystem hat die Elektronik nun Einzug gehalten. Oftmals wird der vormals mechanische Eingriff nun zu einem Daten- bzw. Softwareproblem. Dies ruft neue Anbieter von Datensammlungen auf den Markt.

Ein Anbieter von elektronischen Prakbremsen ist z.B. Quinton Hazell. Ein Austausch der Altteile funktioniert hier über ein Pfandsystem, was generell eine tolle Sache ist. Bei einem Austausch der Bremssättel ist es allerdings unabdingbar, dass man das Auto an ein Diagnosegerät anschließen muss, um den Stellmotor anzusteuern.

Kommentare deaktiviert für Elektrische Parkbremse reparieren more...

Autoteile Hersteller Ate

Ab sofort werden hier im Blog in loser Reihenfolge Hersteller von Autoersatzteilen vorgestellt. Den Anfang mache ich heute mit dem Marktführer für Bremsen Ate. Der Autoteile Hersteller mit Sitz in Frankfurt bezeichnet sich selbst als Wegbereiter für technische Erneuerungen und den Erfinder des hydraulischen Bremssystems, sowie Entwicklungspartner für Fahrerassitenz- und Bremssyteme. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass sich hier ein deutsches Unternehmen gut entwickelt hat und zur Weltspitze hat aufschließen können. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Autoteile Hersteller Ate more...

Bremstest

Heute ist es zu heiß, daher nur ein Video! 🙂

http://www.youtube.com/watch?v=t8dQz5rdnlQ&feature=related

Kommentare deaktiviert für Bremstest more...

  • Kalender

    August 2017
    M D M D F S S
    « Aug    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Tipps & Tricks rund ums Auto

    www.autofrage.net: Die große Ratgeber-Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten

    Weitere Tipps zum Thema Autoteile finden Sie auf www.autofrage.net

    Blank
  • Copyright © 1996-2010 Autoteileplaza. All rights reserved.
    iDream theme by Templates Next | Powered by WordPress