Heute las ich in einem Forum folgendes: „…ich habe mir eine neue Winterhure, einen Polo 86C mit 45PS zugelegt…“ Das Wort „Winterhure“ war mir total neu. Nach einer erstaunlich kurzen Recherche bin ich fündig geworden und das Wort „Winterhure“ beschreibt ein Auto, meist ein älteres Modell, das meist nur für einen Winter angemeldet wird. Da es im Winter oft zu heftigen Verschmutzungen oder kleineren (und größeren) Lackschäden durch z.B. Split kommt. Oft findet man im Zusammenhang mit der Winterhure auch das Wort benutzen, denn die Fahrer achten wenig bis gar nicht auf das Winterauto. Im allgemeinen ist die Winterhure ein Auto, das günstig bezogen werden kann. Meistens sind es Kleinwagen, wie z.B. der Polo, Sierra oder der Corsa A.

Natürlich legt man sich eine Winterhure zu, um das wertvolle und empfindliche Auto in den kalten und schmutzigen Monaten zu schonen.